NAVIGATION
ADRESSE Isabel Berg Hauptstr. 25 65347 Eltville-Hattenheim
KONTAKT e: info@fitundfertig.de tel: 0176-62 175 881 www.fitundfertig.de www.clinicalsomatics.de
Made with
letzte Aktalisierung: 07.06.2022

STRESS-REFLEXMUSTER

Grundlage der Lehre nach Prof. Dr. Thomas Hanna sind drei Reflexmuster, die tief in der Evolution des menschlichen Körpers (im Gehirn) verankert sind und im alltäglichen Leben immer wieder unbewusst ausgelöst werden. Sie dienen dem Überleben und der Weiterentwicklung und sind immer mit einer erhöhten Muskelkontraktion in bestimmten Bereichen des Körpers verbunden. Der Start-Reflex ist eine Handlungsreaktion, eine neuromuskuläre Anpassung auf positiven Stress, die vor allem in der Körper Rückseite sichtbar wird und den Rücken wie einen Bogen spannt. Der Stopp-Reflex ist eine Rückzugsreaktion, eine neuromuskuläre Anpassung auf negativen Stress, die hauptsächlich in der vorderen Seite des Körpers auftritt und fälschlicherweise oft als natürliche Körperhaltung des Alterns angesehen wird. Der Trauma-Reflex ist eine Schutzreaktion des sensomotorischen Systems vor Schmerzen und tritt meist nach Unfällen oder Operationen auf einer Seite des Körpers auf.

CLINICAL SOMATIC EDUCATION - SOMATIC EXERCISES

(Essential Somatics)
SOMATISCHE ÜBUNGEN NACH DER LEHRE VON DR. THOMAS HANNA
SENSOMOTORISCHE AMNESIE Aus der somatischen Sichtweise heraus nehmen wir alles, was wir in unserem Leben erfahren, auch körperlich wahr. Unser Bewegungsapparat reagiert mit bestimmten Muskelreflexen auf tägliche Belastungen und Traumata. Wenn diese Reflexe wiederholt ausgelöst werden, kommt es zu Muskelanspannungen, die wir willkürlich nicht mehr lösen können, unser Gehirn speichert sie im Unterbewusstsein ab und automatisiert sie. Es kommt zu einer Fehlanpassung auf einer unbewussten Ebene im Gehirn, welche sich in die Funktionsmuster des Zentralnervensystems einprägt und als „gelernt“ gilt. Es entsteht die so genannte Sensomotorische Amnesie. Als Folge dieses Prozesses fühlen wir uns unbeweglich und steif. Permanente Muskelanspannung kann zu vielen gesundheitlichen Beschwerden führen. Rücken-, Nacken-, Kopfschmerzen, Tinnitus, Bewegungs- einschränkungen, Atemprobleme, schlechte Haltung und andauernde Müdigkeit sind nur einige davon. Eine einmal vorhandene, aber zeitweise vergessene Muskelkontrolle kann aber wieder erlernt werden. SOMATIC EXERCISES - PANDICULATION Durch langsame und kontrollierte Bewegungen, wie sie bei den Somatic Exercises ausgeführt werden, den so genannten „Pandiculations“, ist es möglich das Gehirn aus dieser „Starre“ zu lösen. Hierzu wird die betroffene Muskulatur zunächst stärker angespannt, als sie bereits ist, bevor sie dann langsam und kontrolliert in ihrer vollen Länge „gelöst” und schließlich vollkommen entspannt wird. Das Gehirn gewinnt dadurch das Bewusstsein für die normale und ursprüngliche Position der Muskulatur zurück und kann diese wieder ansteuern und entspannen. Hanna Somatic Education ist das fehlende Glied in der Kette zu mehr Beweglichkeit und einem neuen Körper- sowie Lebensgefühl. Die somatischen Übungen sind eine wundervolle Ergänzung zu allen anderen Sport- und Therapieformen. Sie reduzieren Schmerzen, verbessern das Wohlbefinden auf vielfältige Art und Weise und ermöglichen einen lebenslangen bewussteren Umgang mit dem Körper, sowie neue, gesündere Bewegungsmuster. CLINICAL SOMATIC EDUCATION Clinical Somatic Education orientiert sich an kompletten Anspannungsmustern (oft deutlich sichtbar in der Körperhaltung) und fokusiert nicht auf einzelne Schmerzbereiche. Bei den Clinical Somatic Einzelsitzungen wird man mit s.g. Hands-On Techniken durch die Bewegungen geleitet, was zu einer gesteigerten Bewegungswahrnehmung- und Kontrolle führt. Es handelt sich dabei für einen selbst um einen aktiven Prozess, bei dem man immer konzentriert mitarbeitet und somit einen Lerneffekt der Muskelentspannung auf der Ebene des Gehirns erzielt. Hierin besteht auch einer der größten Unterschiede zu gängigen Therapieformen, wie Massage, Osteopathie, Akkupuktur uvm. bei denen man meist passiv bleibt und etwas von außen mit einem gemacht wird. Während der Clinical Somatic Einzelsitzung erlernt man einzelne Übungen, die einem danach helfen, das Erlernte zu Hause zu festigen und sich somit langfristig selbst besser wahrnehen und helfen zu können.

START-REFLEX

STOPP-REFLEX

TRAUMA-REFLEX
AKTUELL: der nächste ONLINE Kursblock startet am 27. Juni 2022 In diesem Block geht es darum, was die letzten beiden Jahre der Pandemie mit uns körperlich und muskulär gemacht haben und wie wir aus der "Frust- und Bildschirmhaltung" wieder rauskommen. Negativer Stress und langes Sitzen führt zu einer erhöhten muskulären Spannung in der Körpervorderseite. Wird diese nicht bewusst aufgelöst, kann es neben einer schlechten Körperhaltung (runder Rücken, eingedrehte Schultern, vorgesetzter Kopf, abgesenkter Brustkorb) auch zu Problemen mit der Atmung, der Verdauung oder Schmerzen im Schulter-Nackenbereich kommen. Thema: Raus aus der Frust- und Bildschirmhaltung Termine: 4x montags 27.06.22: Körperhaltung im Gleichgewicht 04.07.22: Befreiter Schultergürtel 18.07.22: Verbesserte Atmung 25.07.22 Beweglicher Brustkorb Uhrzeit: 17:30 - 18:30 Uhr (60min) inklusive Audiodatei im Anschluss per Link für 2 Wochen Ort: ONLINE über ZOOM (Zugangsdaten nach bestätigter Anmeldung) Kosten: insg. 40,- € 2. offene Somatics Stunde Für alle die bereits einen Kurs „Schmerzfrei bewegen“ oder Erfahrungen in Clinical Somatics Sitzungen gesammelt haben und regelmäßig einen Kurs besuchen oder das Gelernte auffrischen wollen. Termin: immer montags (19:00 - 20:00 Uhr) | ONLINE um 17:30 Uhr Ort: FreiRaum (Kirchstr. 19 | 65375 Oestrich-Winkel) | ONLINE per Zoom Kosten: 12,- € pro Stunde | ONLINE 9,- € pro Stunde 110,- € für eine 10er Karte | ONLINE keine 10er Karte möglich 3. Clinical Somatic Education Einzelsitzung Nach der individuellen Beurteilung Deiner Bewegungs- und Haltungsmuster wirst Du mit den Hands-On Techniken durch sanfte Bewegungen (Pandiculations) geleitet. Mit meiner Hilfe, wirst Du lernen Deine Spannungsmuster zu erkennen und sie auf eine sanfte Art und Weise zu lösen, indem Du Dein Gehirn „umschulst“. Jede Sitzung ist auf Deine persönlichen Bedürfnisse, Muskelschmerzen und Bewegungseinschränkungen angepasst. Termin: Mögliche Termine kannst Du dem anschließenden Kalender entnehmen. Weitere individuelle Termine sind auf Anfrage ebenfalls möglich. Ort: Hauptstr. 25 | 65347 Eltville-Hattenheim Kosten: 90,- € für die Erstsitzung (90 min) 79,- € für jede weitere Sitzung ( 75-90 min) Angebot: 300,- € für die Erstsitzung (90 min) und 3 weiteren Sitzungen (je 75-90 min) Um einen Termin zu buchen, schick mir einfach eine kurze Text-, Sprachnachricht (SMS, WhatsApp) mit den gewünschten Daten an die 0176-62175881 oder schreib an info@fitundfertig.de. Ich freue mich auf Dich und setze mich dann mit Dir in Verbindung.
Im Jahr 2012 hatte ich das große Glück ein Tagesseminar bei Martha Peterson besuchen zu können und im März 2014, sowie Februar 2016 habe ich die Fortbildung zum Somatic Exercise Coach Level 1 und 2 absolviert. Mittlerweile habe ich auch die 3 jährige Ausbildung zum Clinical Somatic Educator bei Martha abgeschlossen.
SCHMERZFREI BEWEGEN MIT SOMATIC EXERCISES & CLINICAL SOMATIC EDUCATION
Bessere Körperwahrnehmung, muskuläre Kontrolle und Schmerzlinderung kann erreicht werden, wenn sie durch einen selbst kommt. Wir Menschen müssen lernen unsere Eigenwahrnehmung wieder zu verbessern, dies ist ein sehr effektiver Weg Muskelverspannungen, Fehlhaltungen und die damit verbundenen Schmerzen auf Dauer los zu werden.
NAVIGATION
ADRESSE Isabel Berg Hauptstr. 25 65347 Eltville- Hatteheim
KONTAKT e: info@fitundfertig.de tel: 0176-62 175 881 www.fitundfertig.de www.clinicalsomatics.de

CLINICAL SOMATIC EDUCATION

(Essential Somatics)
SOMATISCHE ÜBUNGEN NACH DER LEHRE VON DR. THOMAS HANNA
SENSOMOTORISCHE AMNESIE Aus der somatischen Sichtweise heraus nehmen wir alles, was wir in unserem Leben erfahren, auch körperlich wahr. Unser Bewegungsapparat reagiert mit bestimmten Muskelreflexen auf tägliche Belastungen und Traumata. Wenn diese Reflexe wiederholt ausgelöst werden, kommt es zu Muskelanspannungen, die wir willkürlich nicht mehr lösen können, unser Gehirn speichert sie im Unterbewusstsein ab und automatisiert sie. Es kommt zu einer Fehlanpassung auf einer unbewussten Ebene im Gehirn, welche sich in die Funktionsmuster des Zentralnervensystems einprägt und als „gelernt“ gilt. Es entsteht die so genannte Sensomotorische Amnesie. Als Folge dieses Prozesses fühlen wir uns unbeweglich und steif. Permanente Muskelanspannung kann zu vielen gesundheitlichen Beschwerden führen. Rücken-, Nacken-, Kopfschmerzen, Tinnitus, Bewegungs-einschränkungen, Atemprobleme, schlechte Haltung und andauernde Müdigkeit sind nur einige davon. Eine einmal vorhandene, aber zeitweise vergessene Muskelkontrolle kann aber wieder erlernt werden. SOMATIC EXERCISES - PANDICULATION Durch langsame und kontrollierte Bewegungen, wie sie bei den Somatic Exercises ausgeführt werden, den so genannten „Pandiculations“, ist es möglich das Gehirn aus dieser „Starre“ zu lösen. Hierzu wird die betroffene Muskulatur zunächst stärker angespannt, als sie bereits ist, bevor sie dann langsam und kontrolliert in ihrer vollen Länge „gelöst” und schließlich vollkommen entspannt wird. Das Gehirn gewinnt dadurch das Bewusstsein für die normale und ursprüngliche Position der Muskulatur zurück und kann diese wieder ansteuern und entspannen. Hanna Somatic Education ist das fehlende Glied in der Kette zu mehr Beweglichkeit und einem neuen Körper- sowie Lebensgefühl. Die somatischen Übungen sind eine wundervolle Ergänzung zu allen anderen Sport- und Therapieformen. Sie reduzieren Schmerzen, verbessern das Wohlbefinden auf vielfältige Art und Weise und ermöglichen einen lebenslangen bewussteren Umgang mit dem Körper, sowie neue, gesündere Bewegungsmuster. CLINICAL SOMATIC EDUCATION Clinical Somatic Education orientiert sich an kompletten Anspannungsmustern (oft deutlich sichtbar in der Körperhaltung) und fokusiert nicht auf einzelne Schmerzbereiche. Bei den Clinical Somatic Einzelsitzungen wird man mit s.g. Hands-On Techniken durch die Bewegungen geleitet, was zu einer gesteigerten Bewegungswahrnehmung- und Kontrolle führt. Es handelt sich dabei für einen selbst um einen aktiven Prozess, bei dem man immer konzentriert mitarbeitet und somit einen Lerneffekt der Muskelentspannung auf der Ebene des Gehirns erzielt. Hierin besteht auch einer der größten Unterschiede zu gängigen Therapieformen, wie Massage, Osteopathie, Akkupuktur uvm. bei denen man meist passiv bleibt und etwas von außen mit einem gemacht wird. Während der Clinical Somatic Einzelsitzung erlernt man einzelne Übungen, die einem danach helfen, das Erlernte zu Hause zu festigen und sich somit langfristig selbst besser wahrnehen und helfen zu können.

STRESS-REFLEXMUSTER

Grundlage der Lehre nach Prof. Dr. Thomas Hanna sind drei Reflexmuster, die tief in der Evolution des menschlichen Körpers (im Gehirn) verankert sind und im alltäglichen Leben immer wieder unbewusst ausgelöst werden. Sie dienen dem Überleben und der Weiterentwicklung und sind immer mit einer erhöhten Muskelkontraktion in bestimmten Bereichen des Körpers verbunden. Der Start-Reflex ist eine Handlungsreaktion, eine neuromuskuläre Anpassung auf positiven Stress, die vor allem in der Körper Rückseite sichtbar wird und den Rücken wie einen Bogen spannt. Der Stopp-Reflex ist eine Rückzugsreaktion, eine neuromuskuläre Anpassung auf negativen Stress, die hauptsächlich in der vorderen Seite des Körpers auftritt und fälschlicherweise oft als natürliche Körperhaltung des Alterns angesehen wird. Der Trauma-Reflex ist eine Schutzreaktion des sensomotorischen Systems vor Schmerzen und tritt meist nach Unfällen oder Operationen auf einer Seite des Körpers auf.
STOPP-REFLEX START-REFLEX TRAUMA-REFLEX
Im Jahr 2012 hatte ich das große Glück ein Tagesseminar bei Martha Peterson besuchen zu können und im März 2014, sowie Februar 2016 habe ich die Fortbildung zum Somatic Exercise Coach Level 1 und 2 absolviert. Mittlerweile habe ich auch die 3 jährige Ausbildung zum Clinical Somatic Educator bei Martha abgeschlossen.
Bessere Körperwahrnehmung, muskuläre Kontrolle und Schmerzlinderung kann erreicht werden, wenn sie durch einen selbst kommt. Wir Menschen müssen lernen unsere Eigenwahrnehmung wieder zu verbessern, dies ist ein sehr effektiver Weg Muskelverspannungen, Fehlhaltungen und die damit verbundenen Schmerzen auf Dauer los zu werden.
SCHMERZFREI BEWEGEN MIT SOMATIC EXERCISES & CLINICAL SOMATIC EDUCATION
1. Schmerzfrei bewegen - zum Kennenlernen - ONL Zeitraum: 4x diestags, 01.-22.Feb 2022 Zeit: 18:00 - 19:15 Uhr (75 Min) Freie Plätze: unbegrenzt Ort: Online über Zoom Kosten: 50,- € 2. Workshop: Schmerzfrei bewegen - Rückenglück Zeitraum: Samstag 19. März 2022 Zeit: 10:30 - 13:00 Uhr Freie Plätze: unbegrenzt Ort: Online & vor Ort in Frankfurt Hamsburgerallee 9 Kosten: 35,- € Anmeldung: unter info@bewegungsimpulse.de 3. offene Somatics Stunde Termin: immer montags (19:00 - 20:00 Uhr) | ONLINE um 17:30 Uhr Ort: FreiRaum (Kirchstr. 19 | 65375 Oestrich-Winkel) | ONLINE per Zoom Kosten: 12,- € pro Stunde | ONLINE 9,-€ 110,- € für eine 10er Karte | ONLINE keine 10er Karte möglich 3. Clinical Somatic Education Einzelsitzung Termin: nach Absprache